Alternativsport!

Was soll ich sagen: wie erwartet läuft es mit dem Laufen eher suboptimal. Ganze 4mal bin ich bisher im Oktober raus gekommen, der Rhythmus wenigstens einmal am Abend und am Wochenende zu laufen könnte diese Woche vielleicht erstmals klappen. Trotzdem sehe ich mich gerade nach Alternativen um die sich vielleicht besser integrieren lassen. Zwei Türchen haben sich geöffnet:
1. Ab Januar gehen wir wieder mal zum AquaCycling. Einmal die Woche heißt es dann für 45min rein ins Hallenbad, rauf auf das Rad und los gestrampelt! Wenn man das ordentlich macht geht da richtig was und für den Oberkörper sind auch Übungen dabei 🙂

2. Spinning! Als ich noch im Fitnessstudio war war ich immer Gern am spinning Rad gesessen. Ohne Gruppe, allein mit Musik im Ohr. Die Studiozeit ist (momentan) aber vorbei. Das alternative Angebot nur fürs Spinning zu kommen lag bei rund 85€ für die Zehnerkarte… fand ich irgendwie unattraktiv, sodass ich mal die Augen aufhielt und ein neues gebrauchtes Spielzeug zu Hause habe:

Für 150 Flocken habe ich das hoffentlich bald „rein geradelt“ und ich spar mir zusätzlich noch die Fahrerei. Ganz okayer Deal würde ich sagen 🙂

Heute habe ich nich einen Abstecher zum Fahrraddealer meines Vertrauens in Nürnberg gemacht und mir schuhe geholt, damit die Clickies auchklicken 🙂


3. Einen Dritten Plan gibt es auch noch. Die neue Arbeit liegt etwas näher als die alte, google sagt über den „schönen“ Weg knapp 27km einfach. Am Wochenende möchte ich die Strecke mal proberadeln, evtl. Ist das auch noch eine Alternative!

1 thought on “Alternativsport!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.