Laufanalyse

Die Chrissy war mit dem Fleggo heute bei der Laufanalyse im Sanitätshaus Draxler in Schwabach.

Der Ablauf ist recht simpel:
– Man wird an ein paar Stellen am Fuß, Bein, Rücken und Knie markiert
– Dann läuft man ein paar Minuten auf dem Laufband, mal mit und mal ohne Schuhe. Dabei wird man gefilmt
– Am Ende wird angesehen, wie man denn so läuft, also wie die Achsen in Fuß / Knie / Becken / Rücken usw. sind

Erstes Fazit:
Bei der Chrissy ist nur das Becken blockiert; Fußachse, Knie und Rücken super!
beim Fleggo zusätzlich zum Becken noch Fußachse im Eimer (die Knieachse komischerweise dafür Top, Rücken auch) … Also: Stabi-Schuh oder gescheite Einlagen im Neutralschuh versuchen, ohne ist das auf Dauer wahrscheinlich nicht gut. Sofern das dann nicht das Knie beeinflusst.
(Interessant: Ein fast identisches Ergebnis bzgl. der Schuh- / Einlagenempfehlung habe ich auch bei der kurzen Analyse im Intersport bekommen!)

Außerdem sollten wir beide die Beckenmuskulatur stärken.

Nächste Woche gibt’s dann noch eine genauere Auswertung, bis da hin teste ich meine Einlagen die ich schon habe nochmal im Laufschuh!

2 thoughts on “Laufanalyse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.