Leistungsdiagnostik im Südklinikum (oder: Way to Hawaii? ;) )

Heute war der große Tag: Leistungsdiagnostik. Zum ersten mal also von Experten gesagt bekommen: “Kann was!” … oder: “Kann nix!” 😉
Los ging’s um 7:45 – Der Termin war zwar um 8, aber ich habe erstaunlich schnell hin gefunden! Anamnesebogen ausfüllen, umziehen, rein in die “Werkstatt”. Als erstes kurzes Ruhe-EKG, dann Lungenfunktionsanalyse. Dann kam Werner. Werner hat den Test begleitet und sich erst mal die Ergebnisse der ersten Tests angesehen. Die ersten Fragen waren: “Bist du Raucher?” … “Hast du Asthma?” … “Dann ist irgendwas mit der Lunge faul – solltest du mal einen großen Funktionstest machen lassen” … Bäm!

[…]

Stadtlauf Schwabach

Zum ersten mal ging es für mich in die alte Heimat zum Schwabacher Stadtlauf.

    Vor dem Wettkampf

Wir waren mit den Kids bereits ziemlich zeitig da (ca. 9:30), da die Veranstalter evtl. noch ein paar Streckenposten für die Jugendläufe brauchten. Das war allerdings doch nicht mehr nötig, sodass wir einige Zeit zum “totschlagen” hatten. In den letzten Tagen haben wir unseren Großen immer wieder gefragt, ob er nicht mit den Kleinen mitlaufen will, da wir dachten, dass er riesen Spaß daran hätte, aber er wollte irgendwie nicht. Spaßeshalber haben wir dann mal in den Kinderwagen gefragt: “Und du? Magst du mit flitzen?” und zu unser aller Überraschung wurde es mit einem deutlich vernehmbaren “Og!” quittiert, was, für alle die unserer familieninternen Kleinkindsprache nicht mächtig sind, einer deutlichen Zustimmung entspricht! Da musste unser Großer natürlich seine “Blockadehaltung” aufgeben und auch mit machen … geht ja nicht, dass die kleine Schwester da mit macht und man selber nicht 🙂 … also sind wir zum Nachmeldetisch gegangen, haben kurz geklärt, ob denn eine gerade 2 jährige bei den Bambinis mit laufen darf und haben die beiden gemeldet. Um kurz nach 10 ging es dann also zum ersten Start:

[…]

Arcadenlauf Erlangen 2015

Zitat vom Veranstalter: “…, bevor um 15 Uhr die “Erweiterte Weltklasse” – wie der Veranstalter schreibt – den zehn Kilometer langen Hauptlauf absolvierte.” Danke für die Blumen 😀

Vorher: Die Startnummern sind raus, ich darf mit der 34 ins Rennen. Hui! So niedrig wird die Platzierung am Ende sicher nicht werden 🙂
Die 40:00 zu knacken bleibt das (hoch gesteckte) Ziel 🙂

[…]